echtkult,  Nature,  Travel

Garden of the Gods, Colorado, USA

Wie ich in meinem Blog davor erzählt habe, dürfen mein Mann und ich paar schöne Weihnachtstage in Denver genießen. Am Tag de Heiligabends planten wir einen kurzen Ausflug da wir abends als Crew ein gemeinsames Weihnachtsessen geplant haben. Wir holten morgens unseren Mietwagen ab und machten uns auf den Weg Richtung Colorado Springs. Zu Füßen des mächtigen Pikes Peak mit seinen 4302m liegt Garden of the Gods, der Garten der Götter.

Garden of the Gods ist ein Naturpark mit außergewöhnlich geformten Kalk- und Sandsteinformationen die in den Himmel ragen. Je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen leuchten die Steine unterschiedlich stark rot. Natürlich sind die Formationen bei Sonnenschein und strahlend blauem Himmel noch beeindruckender, das Rot der Felsen kommt dann richtig zur Geltung und zeigt sich von seiner schönsten Seite. Die teils eigenartig aber eindrucksvollen Felsen entstanden bereits vor über 300 Millionen von Jahren. Nicht nur viele Spaziergänger zieht der Park an, sondern auch viele Kletterer sind dabei zu beobachten wie sie an den oft senkrechten Feldwänden hinauf klettern.

Auch wir schlenderten mit vielen anderen durch den Park und machten ein paar tolle Fotos, auch hier wieder für Echtkult.